Jenny Schulz Duathlon-Vizeweltmeisterin 2011

WM Duathlon-Kurz 2011

Jenny Schulz ist Duathlon-Vizeweltmeisterin 2011
Erster Wettkampftag in Gijon (ESP): ein Weltmeister und eine Vize-Weltmeisterin! bei guten Wetterbedingungen gab es Top Leistungen in der Eliteklasse und im Para-Duathlon.
Der Erste Start viel genau um 11.45 Uhr – knapp über zwei Stunden später kamen Katie Hewison (GBR) in 2.02,45 Stunden als Erste der Frauen-Elite mit genau 2 Sekunden Vorsprung! vor Jenny Schulz (DTU) ins Ziel, ein Wipernschlag-Finale – Nochmals Gratulation – Jenny wurde damit Vize-Weltmeisterin! Danach ging es für die Männer-Elite um Platz und Ehre – Licht und Schatten in Gijon – denn der aktuelle Deutsche Meister von Oberursel, Patrick Lange, konnte leider nicht finischen (DNF). Matthias Graute belegte als WM-Rookie bei den Männern in 1.57,24 den 24. Platz. Weltmeister in der Herren-Eliteklasse wurde Sergio Silva (POR) in 1.51,18 Stunden vor dem Spanier Roger Roca Dalmau. In der U 23 Klasse belegte Jannic Stollenwerk in 1.57,32 Stunden einen sehr guten 12. Platz unter 25 Konkurrenten, Acht Starter der U 23 hatten nicht das Ziel erreicht. Ganz achtbar! denn Jannic startete dieses Jahr zum Ersten mal in der U23 und war letztes Jahr noch als Junior unterwegs. Sieger wurde in 1.50,37 Stunden Etienne Diemunsch (FRA).
Letztes WM-Event war der Start der verschiedenen Para-Duathlonklassen. Da ging ein weiterer Traum in Erfüllung: in der Klasse der Sehbehinderten TRI-6 holte sich Ralf Arnold den Ersten Platz von Sieben Konkurrenten und wurde damit Paraduathlon-Weltmeister seiner Klasse. Heute um 8.45 Uhr beginnen die Weltmeisterschaften der Amateurklassen.
– Nobbe Braun – DTU Duathlon 25.09.2011
Jenny Schulz
Die Frankfurterin Jenny Schulz hat es endlich geschafft!
Jenny ist in der absoluten Weltspitze des Duathlons angekommen. Nachdem mir Jenny zum Ersten mal vor Ort 2006 bei der ETU Duathlon-EM in Rimini (ITA) mit dem 2. Platz der Altersklasse sehr positiv aufgefallen ist, bestätigte die Frankfurterin dies eindrucksvoll ein Jahr später in Györ (HUN), denn da wurde Sie bei der ITU Duathlon-WM ebenfalls Zweite Ihrer Alters-Klasse. Gespräche hatten da schon angedeutet, dass Sie eventuell plant, in die Eliteklasse zu wechseln. Schon 2008, als Sie bei der DM auf der Langdistanz in Falkenstein (Vogtland) hinter der Ex Langdistanz-Duathlon Weltmeisterin Ulrike Schwalbe Zweite wurde, war klar, dass Jenny Spitze im Duathlon ist. 2009 wurde Sie dann auch erstmals in der Frauen-Eliteklasse Zweite bei der DM im schwäbischen Backnang. Der kontinuierliche Aufbau und die Verbesserungen der Ergebnisse gingen pö a pö weiter. Letztes Jahr wurde Jenny Vierte bei der ITU Duathlon Kurz-WM im schottischen Edinburgh und schrammte damit ganz knapp an Ihrer Ersten Internationalen Medaille in der Eliteklasse vorbei. 2010 und 2011 wurde Sie beidesmal Deutsche Meisterin der Kurz-DM in Oberursel. Dazu kam dann im April diesen Jahres erneut der Vierte Platz, bei der ETU Europameisterschaft in Limerick. Zahlreiche weitere Top-Ergebnisse im Tri- und Duathlon zeichneten Ihren Weg an die Weltspitze: Herzliche Gratulation Jenny!
Nobbe Braun (DTU Duathlon)

nach oben

Weiter Infos könnt ihr hier nachlesen!

26.09.2011