Ergebnisse Powerman Zofingen

Sieger standen früh fest

Rob Woestenborghs (Belgien) und Eva Nyström (Schweden) gewannen am Sonntag beim 25. Powerman Zofingen die 2013 ITU Powerman Long Distance Duathlon World Championships. Insgesamt 1‘480 Teilnehmer konnten am Powerman Zofingen-Jubiläums-Wochenende gezählt werden. Dies ist ein neuer Rekord in diesem Jahrtausend.

Winner Zofingen 2013

Winner Zofingen 2013 Das Podest des Powerman Zofingen 2013, v.l.: Sarah Springman (Vize-Präsidentin ITU), André Moser (2.), Julia Villehner (2.), Eva Nyström (1.),
Rob Woestenborghs (1.), Ruth Brennan Morrey (3.), Michael Wetzel (3.), John Raadschelders (Präsident International Powerman Association)

Deutsche Athleten mit besten Ergebnis, seit Jahren, bei der Duathlon Langdistanz WM in Zofingen! Bronze für Michael Wetzel, Silber für Julia Viellehner und Michael Kopf 7. Platz gesamt!

Sieger Herren: von links: André Moser, Rob Woestenborghs, Michael Wetzel

Men’s top 10:
1. Rob Woestenborghs (BEL) 6:21:39
2. André Moser (SUI) 6:24:16
3. Michael Wetzel (GER) 6:24:47
4. Matt Moorhouse (GBR) 6:26:23
5. Sören Bystrup (DEN) 6:28:33
6. Andy Sutz (SUI) 6:30:22
7. Michael Kopf (GER) 6:30:40
8. Yannick Cadalen (FRA) 6:33:3
9. Marc Widmer (SUI) 6:35:47
10. Daniel Formela (POL) 6:35:47

Sieger Damen von links: Julia Viellehner, Eva Nyström, Ruth Brennan Morrey

Women’s top 10:
1. Eva Nyström (Swe) 7:13:08
2. Julia Viellehner (Ger) 7:24:36
3. Ruth Brennan Morrey (USA) 7:27:04
4. Barbara Schwarz (SUI) 7:27:11
5. May Kerstens (NED) 7:29:06
6. Petra Egenschwiler (SUI) 7:29:31
7. Simone Helfenschneider-Ofner (AUT) 7:33:09
8. Karin Gerber (SUI) 7:34:26
9. Maja Jacober (SUI) 7:39:27
10. Jacqueline Uebelhart (SUI) 7:50:55

Die ganze Story des 8.9.2013

nach oben

08.09.2013